15. Februar 2018

reisen nach afrika

Wir gestalten entsprechend Ihren Wünschen Ihre maßgeschneiderte Reise ins südliche Afrika.

kontakt@traum-reisen-nach-afrika.de


Weitere Infos und individuelle Angebote finden Sie hier. www.traum-reisen-nach-afrika.de



Wild Sketching Südafrika

Die angebotenen Preise beziehen sich auf eine Gruppe von 12 Personen

Reisezeitraum: 23. Oktober bis 6. November 2019

Mittwoch
Abflug von Hamburg nach Kapstadt

Tag 1 | Nach Ankunft Abholung vom Flughafen am Gate und Fahrt zum Gästehaus nach Seapoint.

Tag 1 bis 4 |
Kleingruppen Touren innerhalb Kapstadts, die individuell gestaltet werden können.

Unterkunft Tag 1 bis 4
Exklusive Nutzung der Zimmer im Gästehaus
https://www.leeuwenzee.co.za
Zimmer mit Frühstück im Stadtteil Seapoint direkt unter dem Tafelberg


Tag 5
Flug um 10.00 Uhr von Kapstadt nach Nelspruit 
(Kruger Mpumalanga Airport KMIA) – Ankunft um 12.35

Fahrt zum Krügerpark Camp „Berg en Dal“ im Süden des Parks. Das Berg-en-Dal Rest Camp befindet am Fuss des Matjulu Spruit Flusses. Die Fahrtzeit beträgt ca. 2 Stunden da während der Fahrt bereits Tierbeobachtungen und Zeichenpausen möglich sind.

Tag 6 Der Krüger Nationalpark erstreckt sich über zwei Provinzen, Limpopo und Mpumalanga und grenzt an Mosambik und Simbabwe. Er reicht vom Limpopo-Fluss im Norden bis zum Krokodil-Fluss im Süden, ist 80 km breit und 320 km lang. Eine Safari im Krüger Nationalpark ist ein ganzjährig lohnendes Abenteuer um sich auf die Suche nach den „Big Five“ (Löwe, Leopard, Nashorn, Büffel und Elefant) zu begeben oder einfach nur die wundervolle, ständig wechselnde Landschaft zu zeichnen.

Ganztägiger Safari-Ausflug mit zwei Guides die uns im offenen Jeep durch den Park fahren und an die schönsten Stellen bringen.

Unterkunft Tag 5 und 6
Berg en Dal Rest Camp – Kruger National Park / Mpumalanga
Unterkunft in 9 Selbstversorger Bungalows mit Klimaanlage, Kühlschrank, Küchenzeile, Bad und WC
http://www.sanparks.co.za/parks/kruger/camps/berg-en-dal


Tag Heute fahren wir mit zwei ausgebildeten Guides in zwei offenen Jeeps durch den Park zum Camp „Satara“ entlang des Sabie Flusses und dann in Richtung Norden. Unser Gepäck wird separat transportiert. Während der Fahrt ergeben sich viele Möglichkeiten der Tierbeobachtung. Wir halten an Aussichtspunkten oder Wasserlöchern an denen sehr gut gezeichnet werden kann. Das „Satara Camp“ liegt in einer sehr wildreichen Gegend mit guter Möglichkeit die Big-Five zu sehen. Der Blick auf die Lebombo Berge erinnert an „Out of Africa“.

Tag 8 Der heutige Tag steht ganz im Zeichen einer Safari durch den Park zum Tiere beobachten und Zeichnen. Hier lernen wir nebenbei viel über die Natur- und Tierwelt Südafrikas.

Unterkunft Tag 7 und 8
Satara Rest Camp – Kruger National Park Unterkunft in 9 x Selbstversorger Bungalows mit zwei Betten mit Klimaanlage, Kühlschrank, Küchenzeile, Bad und WC
http://www.sanparks.co.za/parks/kruger/camps/satara


Tag 9 Heute fahren wir vom Camp Satara mit unseren Rangern zum Camp Tamboti im Westen des Parks. Das Camp liegt direkt am Ufer des Timbavati River und hat nur 12 Safarizelte, ist also fast nur für uns reserviert. Dort gibt es einen sogenannten Boma, an dem wir abends ein großes Lagerfeuer machen können um die Erlebnisse der Tage im Krügerpark noch einmal Revue passieren zu lassen.

Unterkunft Tag 9
Tamboti Safaricamp – Krüger National Park
https://www.sanparks.org/parks/kruger/camps/tamboti


Tag 10  Heute verlassen wir morgens Tamboti und den Krüger National Park und fahren zur Blyde River Wilderness Lodge unterhalb der Panoramaroute. Auf dem Weg dorthin besichtigen wir eine Aufzucht Station für gefährdete Tierarten.

Tag 11Nach dem ausgiebigen Frühstück in der Lodge fahren wir zum Swadini Dam und sehen dort vom Boot aus Krokodile und Nilpferde, die sich im Wasser tummeln. Wir fahren zwischen den beeindruckenden Bergen des Blyde River Canyon hindurch und sehen die Three Rondavels von unten, die wir morgen von oben sehen werden.

Unterkunft Tag 10 und 11
Blyde River Wilderness Lodge in Hoedspruit
https://blyderiverwilderness.co.za


Tag 12Nach dem Frühstück fahren wir entlang der Panoramaroute mit Halt an den Three Rondavals, in Gods Window, zum Mittagessen in Bourkes Luck durch die Drakensberge zu unserer nächsten Lodge die zwischen Hazyview und Sabie liegt.

Unterkunft Tag 12
Windmill Country Retreat
https://thewindmill.co.za


Tag 13 Heute fahren wir nach den Frühstück zurück nach Johannesburg (ca. 5 Stunden Fahrt) und haben die Möglichkeit hier noch die Johannesburg Urban Sketchers zu sehen und gemeinsam mit ihnen in Johannesburg zu zeichnen. Dort gibt es viele interessante Motive in der alten und neuen Stadt. Abends Rückflug nach Deutschland.

Unterkunft Tag 13
The Orchards Executive Accomodation
http://theorchardsmidrand.co.za


Komplettpreis pro Person bei 12 Personen im Doppelzimmer inkl. Flughafengebühren für den Inlandflug: ZAR 29,850.00

Zum heutigen Umrechnungskurs sind das pro Person EUR 1.990